BUSSE Reitsport

Eindecken im Sommer:
Warum, wann und wie?

Die heiße Jahreszeit verbinden Pferd und Reiter mit lästigen Insekten. Denn genau wie für uns, bringen häufige Bisse und Stiche viel unangenehme Unruhe in den Pferdealltag. Aus diesem Grund solltest du bei deiner Deckenwahl auf einige Extras achten, die deinem Pferd die Insektensaison erleichtern.  

Das Halsteil

Wir kennen sie alle – lästige Insekten, die unseren Pferden und uns die Stallarbeit täglich erschweren. In den Sommermonaten Juni, Juli und August finden wir sie in zahlreichen Varianten an unseren Pferden. Doch wusstest du, dass unter anderem Bremsen sich gezielt auf dem Pferdehals niederlassen?

 

Aus diesem Grund empfehlen wir dir bei einem großen Aufkommen von Insekten, die sich insbesondere auf den Hals deines Pferdes setzen (Bremsen, Mücken) das Nutzen eines Halsteils. Du kannst damit lästige Stichwunden vermeiden und deinem Pferd so eine entspannte Koppelzeit ermöglichen. Zusätzlich kannst du für dich entscheiden, ob eine Decke mit abnehmbarem oder integriertem Halsteil besser für deinen Einsatzbereich geeignet ist. Wenn du ein abnehmbares Halsteil bevorzugst, bei dem du nach Gebrauch variieren kannst, ist die Fliegendecke SUNSHINE II eine gute Wahl. Ein festes Halsteil bietet dir die Decke SUPERB, welche mit dem Elastikeinsatz am Widerrist maximale Bewegungsfreiheit beim Grasen ermöglicht!

Der Bauchlatz

Wusstest du, dass die meisten Mücken sich an dem Bauch deines Pferdes niederlassen? Dies ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch Folgen wie Infektionen und allergische Reaktionen mit sich bringen. Ein Bauchlatz ist insbesondere für Pferde geeignet, die am Bauch empfindlich sind oder von Insektenarten geplagt werden, die den Bauch des Pferdes angreifen. Gerade in der Zeit von Mai bis Oktober findest du die Quälgeister, die sich am Bauch niederlassen. Unsere Bauchlätze sind sowohl anatomisch geformt, elastisch angesetzt, als auch in der Länge einstellbar. Damit sind sie für jeden Pferdetyp passend und bieten den besten Schutz!

Der Beinschutz

Auch die Beine sind eine beliebte Stelle für Insekten, um deinem Pferd das Leben schwer zu machen. Das ständige Stampfen zum Insektenvertreib ist nicht nur störend für dein Pferd, sondern auch belastend für Gelenke und den Sehnen- und Bänderapparat.

Da dein Vierbeiner vor allem bei Anlässen wie Hufschmied und Transport stillstehen sollte, ist ein Beinschutz hier die ideale Lösung. Du kannst auch seine Boxenzeit angenehmer machen und deinem Pferd im Gesamten mehr Ruhe und Entspannung mit dem Beinschutz gönnen. Am Bein lassen sich vor allem Insekten von Mai bis Oktober nieder, weshalb der Beinschutz den ganzen Sommer über ein hervorragender Begleiter ist.

ENTDECKE UNSERE FLIEGEN-DECKEN